Stadtwerke Sondershausen GmbH
 
 

Stromkennzeichnung

Woraus besteht der Strom, mit dem wir Sie versorgen? Wenn Sie diese Frage schon immer interessiert hat – hier die Antwort ...
Elektrische Energie wird auf unterschiedliche Art und Weise erzeugt. Um mehr Transparenz und Verbraucherinformationen bemüht, ist im neuen Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) § 42 festgelegt, Stromkunden über Stromherkunft und Umweltauswirkungen zu informieren.

Stromkennzeichnung 2016 als PDF herunterladen.

Der Energiemix 2016 in Deutschland setzt sich im Durchschnitt zusammen aus:
14,3 % Kernkraft,
41,8 % Kohle,
9,5 % Erdgas,
2,4 % Sonstige fossile Energieträger,
28,8 % Erneuerbare Energien, gefördert nach dem EEG*
3,2 % Sonstige Erneuerbare Energien
* darin enthalten sind nicht-erneuerbare Mengen aus Stromerzeugung aus Grubengas

Damit sind 471 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0004 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.
[Quelle: BDEW, Datenerhebung 2016 – Bundesmix 2016 Stand 25.08.2017]

Die von den Stadtwerken Sondershausen GmbH im Jahr 2016 gelieferte elektrische Energie setzt sich aus folgenden Energieträgern zusammen:
5,3 % Kernkraft,
29,7 % Kohle,
18,9 % Erdgas,
0,5 % Sonstige fossile Energieträger,
45,3 % Erneuerbare Energien, gefördert nach dem EEG
0,3 % Sonstige Erneuerbare Energien

Damit sind 364 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0001 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.